Der Vorstand

Markus Rösch (1. Vorsitzender)

Christine Bertsch (2. Vorsitzende)

Timo Herberholz (Kassier)

Advertisements

Der Förderverein

Im November 1994 wurde von einigen Mitgliedern der Uni Big Band ein Förderverein gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Aktivitäten der Band stärker zu unterstützen. Dazu gehören neben der Beschaffung von Notenmaterial, der Organisation von Konzertveranstaltungen, der Durchführung von Konzertreisen auch die Bereitstellung finanzieller Mittel für Vorhaben, für die die von der Universität gewährten Zuschüsse nicht ausreichen.

Wie jeder Verein haben auch wir einen Vorstand, eine Satzung und halten regelmäßig eine Mitgliederversammlung ab.

Die Satzung des Fördervereins (auszugsweise)

§1 Name und Sitz

Der Verein führt den Namen Förderverein Big Band der Universität Stuttgart e.V.
Er hat seinen Sitz in Stuttgart.

§2 Vereinszweck, Gemeinnützigkeit

  1. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Big Band der Universität Stuttgart im Studium Generale und der musizierenden Studenten, welche den Beitritt in die Big Band anstreben. Dabei verfolgt der Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

  2. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

  3. Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

  4. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

  5. Zweck des Vereins ist die Förderung der Big Band der Universität Stuttgart durch organisatorische und finanzielle Unterstützung von Konzertveranstaltungen, Konzertreisen, Workshops und der Probenarbeiten.

  6. Die Unterstützungsmittel werden der Universität Stuttgart mit entsprechender Zweckbestimmung zugewandt.

§5 Mitglieder

Der Verein besteht aus aktiven und passiven Mitgliedern. Als aktives Mitglied ist derjenige anzusehen, welcher in der Big Band musiziert oder anderweitig mitwirkt.

Passive Mitglieder sind Mitglieder, welche die Aufgabe und Ziele des Vereins fördern, welche aber keine musikalischen oder sonstigen Aktivitäten im Rahmen der Big Band entfalten.

§6 Erwerb der Mitgliedschaft

  1. Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person werden.

  2. Der Antrag auf Aufnahme in den Verein ist schriftlich beim Vorstand einzureichen. Minderjährige müssen die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters nachweisen.

  3. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Er ist nicht verpflichtet, etwaige Ablehnungsgründe bekanntzugeben.